Aktuelles

Rückblick auf die 19. Verwaltungsratssitzung

Ein wichtiges Thema der letzten Verwaltungsratssitzung am 14. März 2024 war der neue Arbeits- und Entwicklungsplan des BSC, der vom Verwaltungsrat beschlossen wurde und die Aufgaben der BSC-Arbeitsgruppen für das laufende Jahr definiert. Weiterhin wurden die Umstellung auf FOLIO, die Open-Access-Transformation (Stichwort DEAL-Verträge) und der Kooperationsverbund ThHoBi selbst besprochen. Für diesen steht einerseits eine Evaluation in den Jahren 2024/25 an, andererseits soll ein Strategiepapier erarbeitet werden, in dem ein Plan zur zukünftigen Ausrichtung von ThHoBi erarbeitet wird.

Der Verwaltungsrat tagte zum 18. Mal

Die 18. Verwaltungsratssitzung am 19. Oktober 2023 behandelte ein breites Themenspektrum, das von Berichten über eigene Aktivitäten (Bericht des Verwaltungsratsvorsitzenden und des BSC) über die anstehende Systemumstellung (FOLIO) bis zum Dauerthema Open-Access-Transformationsprozess (DEAL, Verwendung der OA-Mittel) reichte. Ganz aktuell diskutierte man intensiv den neuen DEAL-Vertrag mit Elsevier. Es wurde deutlich, dass die neuen DEAL-Verträge mit ihrer publikationsbasierten Preisgestaltung es für die Bibliotheken weiterhin schwer kalkulierbar machen, welche Kosten auf sie zukommen.
Außerdem war eine Personalie zu regeln: Prof. Rosenthal schied am 1. November 2023 mit seinem Wechsel zur Hochschulrektorenkonferenz, wo er nun hauptamtlich als Präsident fungiert, aus dem Verwaltungsrat aus. Sein Sitz im Verwaltungsrat wird vorübergehend von einem Mitglied des Präsidiums der FSU Jena vertreten, aber sein Amt als stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender wurde jetzt neu besetzt. So wählte der Verwaltungsrat bis zum Ende der aktuellen Amtszeit Ende 2025 Prof. Baier (Präsident der Hochschule Schmalkalden) zum stellvertretenden Verwaltungsratsvorsitzenden. Auch Herr Lörzer wird nun das Gremium verlassen und den Sitz an seinen Nachfolger übergeben, weil er zum Ende des Jahres endgültig in den Ruhestand gehen wird.

Der Kooperationsverbund ThHoBi veröffentlicht einen Newsletter, in dem Informationen über aktuelle Themen ausgetauscht werden. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Thüringer Hochschulbibliotheken sowie Interessierte können den Newsletter erhalten. Bitte schreiben Sie bei Interesse eine kurze Mail an bibliotheken(at)tlpk.de.
 

Den aktuellen sowie die früheren Newsletter finden Sie hier:

Newsletter 07 (2023)

Newsletter 06 (2023)

Newsletter 05 (2022)

Newsletter 04 (2022)

Newsletter 03 (2021)

Newsletter 02 (2021)

Newsletter 01 (2020)

Termine

1 2 >
  • Workshop Digital Humanities in Bibliotheken

    10:00-14:00 @ThULB Jena (Besprechungsraum 152 im Hauptgebäude)

    Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter*innen in Thüringer Bibliotheken, die sich mit Themen aus dem Bereich der Digital Humanities beschäftigen, z.B. als Projektpartner, in koordinierender Funktion oder als Kontaktstelle für NFDI-Konsortien. Ziel ist es, einzelne Aktivitäten der Häuser vorzustellen und eine gemeinsame Materialsammlung für Fachinformation und Projektberatung aufzubauen.

    Hier finden Sie das Programm des Workshops.

    Anmeldung an: swantje.dogunke(at)uni-jena.de

  • DTWB-Treffen

    Das nächste Treffen der Direktorenkonferenz Thüringer Wissenschaftlicher Bibliothkeken (DTWB) findet an der Cellarius-Bibliothek der Hochschule Schmalkalden statt.

  • Workshop "Herausforderungen, Chancen und Konsequenzen der Open-Access-Förderung"

    Die Herausforderungen der Open-Access-Transformation für Hochschulen und ihre Bibliotheken sind im Jahr 2024 weiterhin hoch und werden in der derzeitigen Übergangsphase auch durch Projektförderung bewältigt. Diese zeitlich befristeten Förderprogramme zielen auf eine Anpassung und Entwicklung von Strukturen an den geförderten Einrichtungen, um Open Access, wie vom Wissenschaftsrat 2022 gefordert, tatsächlich zum Standard des Publizierens zu machen.

    Der Workshop thematisiert Strukturentwicklungsprozesse an den Thüringer Einrichtungen und wird gemeinsam von den BSC-Arbeitsgruppen AG Erwerbung und Bestandsmanagement und AG Open Access ausgerichtet. Er richtet sich an Vertreter*innen aus den Thüringer Universitäts- und Hochschulbibliotheken und lädt zum Austausch über den Stand der Entwicklungen an den einzelnen Standorten ein.

    Das genaue Programm finden Sie HIER.

    Der Workshop findet von 12-16 Uhr als hybride Veranstaltung an der THULB Jena (Bibliotheksplatz 2, 07743 Jena, Vortragsraum im Bibliothekshauptgebäude) statt.

    Anmeldungen für die Teilnahme in Präsenz bitte bis zum 10.06.2024 an Frau Karin Ehler
    (Geschäfsstelle Thüringer Landespräsidentenkonferenz): bibliotheken(at)tlpk.de.

    Wenn Sie online teilnehmen wollen, können Sie unter bibliotheken(at)tlpk.de den Zugangslink anfordern. 

     

  • IT-Workshop

    Einmal jährlich soll der aktuelle Entwicklungsstand im Bereich der Bibliotheks-IT für Interessierte aus allen Thüringer Bibliotheken vorgestellt werden. Hierzu werden eigene Entwicklungen präsentiert und spezielle Themen von Fachleuten vorgestellt. Die Veranstaltung soll neben der Informationsvermittlung auch zum Austausch von Erfahrungen und zur Anbahnung gemeinsamer Projekte genutzt werden. Der Workshop findet hybrid an der UB Ilmenau statt.

  • AG Benutzung

    Die Sitzung wird an der UB Erfurt stattfinden.

  • AG Open Access

    Die AG-Sitzung wird als Webex-Konferenz stattfinden.

  • 7. Verbundkonferenz (2024)

    Die 7. Verbundkonferenz 2024 wird an der Universitätsbibliothek Erfurt als hybride Veranstaltung stattfinden. Alle Details finden Sie demnächst hier.

  • Discovery-Workshop für Thüringer Hochschulbibliotheken

    Beschäftigte der Wissenschaftlichen Bibliotheken aus Thüringen treffen sich zum Erfahrungsaustausch über den Stand ihrer Discovery-Systeme und die zukünftigen Anforderungen an diese. Die Veranstaltung ist eine Fortführung des Treffens im November 2023. Der Workshop wird an der UB Ilmenau in hybrider Form stattfinden.

  • 20. Verwaltungsratssitzung (2024)

    Der Verwaltungsrat trifft sich in der Regel zweimal jährlich, um die Entwicklungen und anstehenden Aufgaben zu besprechen und strategische Entscheidungen zu treffen.

  • Workshop Benutzung

    In dem Workshop werden Interessierten Best-Practice-Beispiele in öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken Thüringens vorgestellt.

1 2 >