Zum Hauptinhalt
Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Ziele und Aufgaben von ThHoBi

Hochschulbibliotheken befinden sich in einem Veränderungsprozess und entwickeln sich vom Dienstleister, der physische Information in Form gedruckter Materialien bereitstellt, zum universalen Mediendienstleister, mit Räumen für die Begegnung, den Austausch und das Lernen der Nutzerinnen und Nutzer. Die Bibliotheken sind damit wesentlicher Träger moderner Infrastrukturen und ein wichtiger Bestandteil des Wissenschaftssystems. Leistungsfähige Bibliotheken sind für eine erfolgreiche Entwicklung der Thüringer Hochschulen in Lehre und Forschung unverzichtbar.

Neue Aufgaben wie Beratungsdienstleistungen insbesondere zu den Grundlagen des Informationsmanagements, zu den rechtlichen Implikationen, zum digitalen Lern- und Forschungsprozess und zur Langzeitarchivierung stellen auch in Thüringen immer höhere Ansprüche an die personellen, technischen und finanziellen Ressourcen der Hochschulbibliotheken. Neue Wege im Erwerbungsmanagement stellen vor allem kleinere Hochschulbibliotheken vor große Herausforderungen.

Deshalb arbeiten die Thüringer Hochschulbibliotheken seit 2016 als „Kooperationsverbund Thüringer Hochschulbibliotheken“ intensiver zusammen. Damit können sie den wachsenden Anforderungen an Qualität und Quantität der Dienstleistungen besser gerecht werden und eine leistungsfähige, effiziente und vernetzte Informationsinfrastruktur schaffen, die hochschulübergreifend Services vorhalten kann – ganz im Dienste der Studierenden und Forschenden aller Thüringer Hochschulen.

Der Kurzname ThHoBi wurde 2020 als kurze und griffige Bezeichnung für den Kooperationsverbund Thüringer Hochschulbibliotheken eingeführt.

Termine

23/Sep

DTWB-Treffen

Das nächste Treffen der Direktorenkonferenz Thüringer Wissenschaftlicher Bibliothkeken (DTWB) findet am 23. September 2021 digital statt.

27/Sep

Treffen der AG-Verantwortlichen

Die Verantwortlichen der BSC-Arbeitsgruppen tauschen sich zum Arbeits- und Entwicklungsplan und weiteren aktuellen Themen aus.

29/Sep

AG Benutzung

Das Treffen der AG Benutzung ist als Präsenztermin in Erfurt und Weimar geplant.